Headerbild zum Artikel "Guter Monitor für Mac"

4K UHD Monitor für Mac

Lange Zeit war ich mit dem Apple Thunderbolt Monitor sehr zufrieden. Er hat ein tadelloses Bild, ein tolles Design und viele Anschlussmöglichkeiten. 27 Zoll Bildschirm-Diagonale mit 2560 x 1440 Pixel reichten mir auch – fast.

Da ich im Webdesign mehrere Fenster geöffnet haben muss, stoße ich oft an die Grenzen. Als dann die Vorhersage kam, dass bald neue Monitore von Apple auf den Markt kommen, wurde ich hellhörig – der letzte Bildschirm (meiner) war Juli 2011 in Produktion gegangen (und wurde Juni 2016 eingestellt).

Weiterlesen …

Alternativen zur Magic Mouse von Apple

Gibt es wirklich eine Alternative für die Apple-Maus, eine wirklich gute Maus, die ergonomisch ist und am Mac-Rechner reibungslos funktioniert?

Ja, die gibt es.

Zu meiner Überraschung funktionieren die Alternativen sogar besser als die orginalen Mäuse von Apple. Billiger sind sie natürlich auch.

Weiterlesen …

Mein erstes Buch bei Amazon

Erstmal möchte ich mich vielmals dafür entschuldigen, dass auf meinem Blog seit November nichts mehr veröffentlicht worden ist. Doch ich habe eine gute Ausrede: In der Zwischenzeit habe ich ein Buch geschrieben, genauer gesagt ein E-Book für Kindle mit dem … Weiterlesen …

Die richtige Adresse für die eigene Homepage

Heute erweitere ich mal meine (lange vernachlässigte) Artikel-Reihe zum Thema „wie erstelle ich eine Homepage“ um das Thema Internetadresse.

Eine Internetadresse kann ausschlaggebend für den Erfolg im Internet sein. Eine lange Adresse lässt sich zum Beispiel schlecht vermarkten. Wer eine gute Internetadresse einrichten möchte, muss mit einem durchdachten Konzept vorgehen. Strategische Ausrichtung, frühes Marketing und ein individueller Auftritt erhöhen die Chancen im Internet Erfolg zu haben.

Weiterlesen …

Bluetooth-Verbindung zum Lautsprecher stockt

Seit mehreren Monaten quäle ich mich mit stockender Musikwiedergabe zwischen meinem JBL-Flip und dem MacBookPro Retina über Bluetooth. Da ich Streaming-Dienste verwende, hatte ich zuerst vermutet, dass es an einer instabilen WLAN-Verbindung liegt. Doch auch mit lokal gespeicherter Musik kam … Weiterlesen …

7 Dinge, die mich bei Apple nerven

Seit 2002 bin ich Apple-Jünger. Habe damals Windows gehasst, weil es mir ständig Probleme bereitet hat. Schon zu der Zeit war ich selbstständig und darauf angewiesen, dass mein Rechner einfach funktioniert. Doch das war beim PC kaum möglich. Zumindest nicht mit meinem. Hatte Windows 2000 installiert und zweimal war mein Benutzerprofil kaputt, so dass ich mich nicht mehr anmelden konnte. Zugegeben – es ist ewig her – doch in meinem Gehirn eingebrannt.

Weiterlesen …

Photoshop vs. Photoshop Elements

Seit 2001 gibt es als Alternative zum professionellen Photoshop eine Amateur-Version: Photoshop Elements, ebenfalls aus dem Hause Adobe.

Lange Zeit habe ich diese Software eher belächelt. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass ein so günstiges Produkt (es kostet nur ein Bruchteil von Photoshop) wirklich brauchbar ist.

Mittlerweile ist PE (Photoshop Elements) in der Version 13 erschienen und mir erschien es sinnvoll, diese mal näher zu untersuchen.

Weiterlesen …

Welche Werte benutze ich beim unscharf Maskieren in Photoshop?

Lange Zeit habe ich den Filter „unscharf Maskieren“ in Photoshop völlig außer Acht gelassen. Meine Fotos gefielen mir auch so sehr gut – zugegeben, natürlich nicht alle 😉

Im Urlaub habe ich mich dann mal wieder mehr mit der digitalen Fotografie beschäftigt: Scott Kelbys Foto-Rezepte 1. Ihr kennt Scott Kelby nicht? Er ist DER Fotograf, Photoshop-Spezialist und Dozent in den USA und schreibt seit Jahren über dieses Thema auf seinem Blog und natürlich in seinen zahlreichen Büchern.

Weiterlesen …

Ist das Internet erwachsen?

Ich bin erwachsen – ist es das Internet auch?

Manchmal möchte man meinen das Internet ist wie ein kleines quengelndes hochintelligentes Kind. Immer zupft es dich an deinen Hosen (oder Rock) und möchte deine Aufmerksamkeit. Bitte schau (klick) doch mal hier und schau, was ich tolles gemalt (getweetet) habe. Hast Du schon gesehen wie viel Sachen ich in der Wohnung verteilt habe (überquellendes Mailprogramm)? Und schau mal mein ganzes neues Spielzeug (Apps und Programm-updates)!

Weiterlesen …

Wie erhöhe ich langfristig den traffic meiner Website?

Hört sich gut an – also wie krieg ich das hin?

Google versteht es immer besser zu erkennen, ob eine Seite für Menschen oder für Suchmaschinen geschrieben worden ist.
Ersteres führt zu einer besseren Platzierung – zweites zur Abwertung.

Es macht also keinen Sinn mehr Beiträge mit Schlüsselwörtern/Keywords zuzupflastern. Früher führte dies zu einer guten Platzierung – heute nicht.

Weiterlesen …

Photoshop Tastatur-Karte

Wie kann man am effizientesten mit einer Software arbeiten?

Klar, indem man weiß  welche Funktionen es gibt, wie man sie einsetzt und wofür man sie benötigt.

Doch reicht das wirklich?

Weiterlesen …

Wie man in den USA beim online-shopping Schnäppchen macht

Gestern kam ich endlich dazu meinen erfolgreichen Excel-Blog auch auf Englisch einzurichten (excel-template.net). Ziel ist es, ihn in mehreren Sprachen anzubieten – angefangen bei der populärsten, dem Englischen. Da ich mich mit SEO auskenne, war mir klar, dass ich die Website auf einem amerikanischen Webserver installieren muss. Google listet Websites besser, wenn der Server, auf dem die Daten sind, im entsprechenden Land liegen. Wenn Ihr also eine eigene deutsche Seite habt und die Server dazu liegen in den USA, habt Ihr schlechte Karten..

Weiterlesen …

Apple Watch für Linkshänder

Am 10. April kann die Apple Watch vorbestellt werden – geliefert/gekauft am 24. April (mein Geburtstag) 🙂

Doch kommt dieses neue Gerät für mich als Apple-Jünger in Frage? Diese Frage stellte ich mir vor ca. 2 Jahren das erste Mal, als Gerüchte zu diesem Produkt öffentlich wurden. Zeitgleich gab es schon die erste elektronische Uhr namens Pebbles (wirklich überzeugt hatte mich die Uhr nicht; sie kann heute fast alles, was die Apple Watch kann, ist dabei deutlich preiswerter und der Akku hält fast eine Woche) Dazu muss man wissen, dass ich seit Ewigkeiten keine Uhr mehr trage. Ich schleppe ja schon mein iPhone mit mir rum und das kann auch die Zeit preisgeben – Oh Wunder.

Weiterlesen …

Wie lebt es sich mit nur 100 Dingen?

Vor ein paar Wochen las ich zufällig einen Artikel über einen Japaner, der seinen Kleiderschrank ausmistete und feststellte, dass er mit weniger viel glücklicher ist. Weniger ist mehr. Er beschrieb, dass er nun nicht mehr den Druck hat mit seiner Kleidung aufzufallen und nicht mehr der neuesten Mode hinterher rennen muss. Eine Art Befreiung. Er beschränkte sich dabei auf nur noch 100 Kleidungsstücke. Nun kam es nicht mehr auf Masse sondern auf Klasse an und er hatte danach wirklich nur noch gute Stücke im Schrank. Auch die Wahl von neuen Sachen fiel nur auf hochwertiges.

Weiterlesen …

Rechnen mit Spotlight

Eben habe ich heraus gefunden, dass man mit der Spotlight-Suche von Apple OS X auch rechnen kann. DAS finde ich mal praktisch, da ich oft für Kleinigkeiten das Rechnerprogramm von Apple bemühe. So geht es aber schneller: Einfach auf die … Weiterlesen …

Haare freistellen mit Photoshop

Heute habe ich ein Screencast zum Thema Freistellen mit Photoshop erstellt und als Youtube-Video zur Verfügung gestellt. Das Freistellen von Haaren mit Photoshop gehört zu der Königsdisziplin der Bildbearbeitung. Adobe hat dafür schon viele Werkzeuge oder Filter entwickelt, die dabei … Weiterlesen …

Cheat Sheets für Illustrator, InDesign, Photoshop und Dreamweaver

Cheatsheet für Photoshop
Cheatsheet für Photoshop

Oft habe ich nach einer Online-Quelle mit Tastaturbefehlen für die wichtigsten Programme von Adobe gesucht. Im Englischen nennt man diese auch gerne Cheat Sheets – Schummel-Blätter 😉

Nun habe ich durch Zufall endlich eine Internet-Adresse gefunden:

http://download.macromedia.com/

Dieser Link führt jedoch direkt zum Download von Adobe Shockwave.

Weiterlesen …

Kuler CCC – Creative Cloud Chaos

Vor ein paar Tagen habe ich mich endlich dazu durchgerungen, das neue Adobe CC zu abonnieren. Nach einer langen Download-Session habe ich die wichtigsten Adobe Creative Cloud (CC) Programme installiert:

  • Photoshop
  • Illustrator
  • InDesign
  • Dreamweaver
  • Flash

In meinen ersten Testläufen machte ich eine seltsame Entdeckung: Meine Lieblings-Erweiterung „Kuler“ war nicht mehr in Photoshop als Fenster abrufbar:

Photoshop CC ohne Kuler-Erweiterung
Photoshop CC ohne Kuler-Erweiterung

Etwas Recherche mit Tante Google führte auf eine Adobe-Seite:

Weiterlesen …

Header-Bild in der Höhe ändern

Eine neue Frage ist eingetrudelt: Wie kann ich im Twenty Thirteen Theme die Höhe des Kopfbildes ändern? Im WordPress-Theme Twenty Thirteen kann man über das Backend ein Header- bzw. Kopfbild hochladen. Dieses soll in der Höhe 220 Pixel hoch sein. … Weiterlesen …

Trennstriche im Navigations-Menü

Heute habe ich eine Frage zur Änderung des Aussehens des Menüs im Twenty Thirteen Theme erhalten:

Wie kann ich zwischen die Menüpunkte einen Trennstrich einbauen?

Dafür ergänze ich

.nav-menu li a {
color: #fff; /*neue Textfarbe */
display: block;
font-size: 15px;
line-height: 1;
padding: 15px 20px;
text-decoration: none;
}

mit der Zeile:

border-right: 1px solid #000;

zu

.nav-menu li a {
color: #fff; /*neue Textfarbe */
display: block;
font-size: 15px;
line-height: 1;
padding: 15px 20px;
text-decoration: none;
border-right: 1px solid #000;
}

Weiterlesen …

Theme Twenty Thirteen anpassen

Die erste Frage, die ich in der neuen Kategorie „Frage und Antwort“ veröffentliche ist zum Thema Twenty Thirteen von Ivica. Er hat mit diesem Theme eine WordPress-Site eingerichtet und wollte es farblich etwas anpassen bzw. verändern.

Die Frage lautete:

Wie kann ich die Farbe und Hintergrundfarbe der Hyperlinks in der Navigation ändern?

Die Antwort:

Man editiert die styles.css, indem man „Design“ – „Editor“ in WordPress aufruft.

Dort sucht man nach folgendem Eintrag (Zeile 860):

.nav-menu li a {
    color: #141412;
    display: block;
    font-size: 15px;
    line-height: 1;
    padding: 15px 20px;
    text-decoration: none;
}

Weiterlesen …

Frage und Antwort

In der digitalen (Arbeits-)Welt stolpert man immer wieder über Probleme oder Dinge, die auf einmal nicht klappen oder noch nie geklappt haben 🙂

Was macht man dann? Man sucht nach einer Lösung mit Tante Google. Meistens ist das auch von Erfolg gekrönt, doch nicht immer. Der zweite Schritt ist die Anmeldung in einem themenbezogenen Forum, wo man seine Frage einem großem Publikum stellt. Manchmal hilft das, manchmal aber auch nicht.

Weiterlesen …

The one thing

Im Moment lese ich gerade „the one thing“ von Gary Keller. Im Wesentlichen geht es in diesem Buch darum wie man durch Bündelung seiner Energien auf ein Ziel sehr Großes erreichen kann. Wer wie ich selbstständig ist, beschäftigt sich mehr … Weiterlesen …

SEO-Checkliste

Begriffe sammeln, bei denen man gefunden werden möchte (und tatsächlich auch Inhalt dazu anbieten kann oder wird) Konkurrenz analysieren (welche Websites werden bei den Begriffen bei Google auf den ersten Plätzen gelistet?) Definition einer Beschreibung für jede Seite (1-3 Sätze) … Weiterlesen …

Krieg um Ausmalbilder und Malvorlagen

Wie ein paar meiner Leser wissen, bin ich immer auf der Suche nach lukrativen Nischen, um damit über eine Website & Werbung ein wenig Geld zu verdienen. In der Vergangenheit habe ich hier schon ein paar Mal drüber berichtet, sei … Weiterlesen …

SEO, SEM usw.

Heute habe ich eine schöne Seite gefunden, die kurz und knapp die wichtigsten Begriffe rund um die Suchmaschine erklärt: Suchmaschinenmarketing Suchmaschinenwerbung (SEA) Suchmaschinenoptimierung (SEO) SEO-Texte Schaut selbst bei Reuss-Media.

Keyword-Analyse mit Market Samurai

Heute gibt es seit langem mal wieder ein Video-Tutorial von mir. Es geht dabei um die Bedienung der Software „Market Samurai„. Diese hilft dabei, Keywords hinsichtlich Konkurrenz und Adwords-Kosten einzuschätzen. Ich nutze das Programm seit über einem Jahr, um lukrative … Weiterlesen …

5 SEO-Tipps, die schnell wirken – besonders #3

SEO - 5 TippsImmer wieder kann es passieren, dass die Besucherzahlen Eurer Webseiten zurück gehen. Das kann mehrere Gründe haben, doch einer ist dabei der wichtigste: Das Ranking bei Google ließ nach und Ihr seid nicht mehr unter den ersten 3 Suchergebnissen, sondern womöglich auf Platz 11 oder noch schlimmer gerutscht.

Was kann man tun bei fallendem Ranking?

Langfristig gesehen sollte man natürlich seine Website ordentlich pflegen wie eine Freundschaft. Dass heisst regelmäßig Beiträge schreiben und auf gute SEO-Texte achten. Google mag das. Doch wie erziele ich kurzfristig Erfolge?

Tipp #1: Interne Verlinkungen

Google legt verstärkt Wert auf interne Verlinkungen. Also: schaut, ob Ihr nicht Beiträge, die thematisch zueinanderpassen, miteinander verlinkt. Oder installiert in WordPress ein Plugin, welches am Ende eines Beitrages „diese Artikel könnten Euch interessieren“ erscheinen lässt. (Stichwort: Related Posts). Auch die Nutzung der Schlagwort-Wolke und/oder eine Auflistung der beliebtesten Seiten macht Sinn.

Weiterlesen …

fiverr – sinnvoll, sich vom Fieber anstecken zu lassen?

Immer wieder stolpere ich auf anderen Webseiten über die Dienstleistungs-Plattform fiverr.com. Sie wird gepriesen als das Eldorado für Dienstleister und Dienstsuchende und wirbt mit einem Hammerpreis von 5,- $ pro Auftrag. Dieser Auftrag kann so gut wie alles sein:

  • Werbebanner
  • Webdesign
  • Programmierung
  • Kurzvideo erstellen
  • Printdesigns erstellen
  • usw.

Digitale Newcomer-Dienstleister melden sich dort an, um endlich an Kunden/Aufträge zu kommen. Man kann sich vorstellen, dass bei Preisen von 5,- $ alte Hasen tunlichst die Finger davon lassen. Mir persönlich haben sich allein bei dem Gedanken daran alle Nackenhaare aufrecht gestellt – dann lieber gleich umsonst!

Weiterlesen …

Content mehrsprachiger Websites: via API zum Übersetzer

Wer bei einem Webprojekt mit mehrsprachigen Inhalten arbeitet, steigert die Zahl von Lesern und bei kommerziellen Projekten von potenziellen Kunden oftmals deutlich. Allerdings steigt ebenso der  Verwaltungsaufwand, weil die Übersetzungen organisiert werden müssen und das nicht einmalig, sondern bei einem stetig aktualisierten Projekt dauerhaft. Insbesondere bei großen Webprojekten kann auch der Verwaltungsaufwand riesig groß werden. Die Arbeit lohnt sich jedoch oft, sofern sie effizient durchgeführt wird. Deutlich mehr Effizienz bringen Schnittstellen (API), die das eigene Content-Management-System (CMS) mit dem eines Übersetzungsbüros verbinden. Mit einem einzigen Mausklick schickt man Content dann zur Übersetzung und ebenso einfach kommt der übersetzte Content wieder zurück.

Die optimale Organisation von Übersetzungsaufgaben

Weiterlesen …