Auf einem meiner anderen Blogs habe ich das neue WordPress-Theme Twenty Thirteen im Einsatz und bin eigentlich ganz zufrieden. Leider lässt sich dort kein Artikel „oben halten“ (funktioniert doch – habe die Funktion übersehen) und die Ausgabe des Webcodes ist an zwei Stellen auch nicht SEO-optimiert:

Das Theme nutzt in der Artikel-Listung auf der Startseite immer das h1-Tag für die Überschriften. h1 sollte aber nur einmal auf der Seite vorkommen (in diesem Fall im Titel bzw. im Header der Seite).

h1 im Header der Site

h1 im Header der Site

In den einzelnen Überschriften taucht der h1-Befehl auch wieder auf. Diesen müssen wir unbedingt auf h2 (Überschrift zweiter Ordnung) reduzieren, damit Google sich nicht über die vielen h1-Auszeichnungen beschwert.

h1 in den Überschriften der Artikel

h1 in den Überschriften der Artikel

Code suchmaschinenfreundlich optimieren

Dafür öffnen wir die content.php über das WordPress-Menü „Design“ -> „Editor“ und ändern an 2 bzw. 4 Stellen h1 in h2:

h1 auf h2 in content.php ändern

h1 auf h2 in content.php ändern

Wer auf der Startseite keine Artikellistung vornimmt, sondern eine statische Seite anzeigen lässt muss diese auch umprogrammieren. Dafür öffnet man die Datei page.php und ändert h1 in h2 (im Screenshot schon geschehen).

page.php - h1 in h2 ändern

page.php – h1 in h2 ändern

Einen weiteren Fehler findet man seltsamerweise in der Navigation für die älteren Artikel ganz unten. Dieser ist nämlich auch mit h1 versehen.

Navigation ganz unten

Navigation ganz unten

Um dies auf h2 zu reduzieren, öffnet man die Datei functions.php und sucht nach dem Code im Screenshot und ändert erneut h1 in h2:

in functions.php von h1 auf h2 stellen

in functions.php von h1 auf h2 stellen

Mit diesen Schritt ist gewährleistet, dass der h1-Befehl wirklich nur einmal auf der Seite vorkommt. Ein wichtiges Kriterium für Google!