Mal wieder ein kleiner Statusbericht über eines meiner neuen Webprojekte: standmix.de
(Update: Link deaktiviert, da Projekt eingestellt)

Eigentlich wollte ich ja keine neuen Websites mehr ins Leben rufen und erstmal bei denen bleiben, die ich habe. Arbeit wäre für die vorhandenen schon genug da 🙂
Doch meine Analyse mit Marketsamurai ergab, dass zu dem Begriff Standmixer und Standmixer Test, die Konkurrenz überschaubar ist. Außerdem hatte ich einen neuen freiberuflichen Redakteur angeworben – den musste ich ja auch mal mit Arbeit bedenken.

Ziel der Website zum Thema Standmixer

Anders als meine bisherigen Sites möchte ich hier nicht mit adsense Geld verdienen, sondern über amazon. Die Website soll einen Überblick geben über die wichtigsten Modelle am Markt und deren Vor- und Nachteile aufzeigen. Zum Ende folgt ein Kauflink zu amazon. Für später getätigte Käufe erhalte ich eine Provision von bis zu 9%*. Der Zeitraum vom Klick bis zum Kauf ist sind jeweils 1 Monat 24 Stunden, dabei ist es egal, was der Käufer in den Warenkorb legt.

*mittlerweile hat Amazon die Provision in Kategorien aufgeteilt. Es sind nun 1 bis 10% möglich. Einen genauen Überblick findet man hier. Für Standmixer/Küchengeräte sind es 7%.

Nun heisst es erstmal abwarten und schauen, bis die ersten Besucher eintrudeln – das dauert erfahrungsgemäß ja erstmal eine Weile. In der Zwischenzeit lasse ich noch neue Inhalte erstellen und versuche ein paar Backlinks hochzuziehen..

Einen Überblick der Testsseite zu Standmixern finden Sie hier.

Achja, bei der Webseite benutze ich zum ersten Mal das Theme/Framework Thesis für WordPress. Es kostet zwar kanpp 200 $ und etwas Einarbeitungszeit, dafür ist es SEO-optimiert und sehr schnell. Alle meine Web-/Blog-Gurus benutzen es.