Dann besucht es doch über einen virtuellen Rundgang – echt verblüffend!

http://www.googleartproject.com