Ein Freund von mir hat mich gerade auf diesen Artikel aufmerksam gemacht:

http://www.wilabonn.de/de/umwelt-und-gesundheit/elektrosmog-mobilfunk/sie-fragen-wir-antworten/2-uncategorised/385-kopfschmerzen-und-unwohlsein-durchs-arbeiten-am-notebook.html

Anscheinend verursachen die Netzteile der meisten Notebooks starke Elektromagnetische Felder, weil auf das dritte (Erdungs-)Kabel verzichtet wird. Lediglich das MacBook-Notebook bietet ausreichend Schutz, allerdings nur bei Nutzung des langen Kabels (1), nicht bei Einsatz des Winkelstückes (2).

Winkelstueck am Apple-Ladegerät nicht benutzen

Winkelstück (2) am Apple-Ladegerät nicht benutzen

Ich empfehle also beim nächsten Notebook-Kauf darauf zu achten, dass der Akku über ein drei-adriges Kabel geladen wird. Falls es das nicht gibt – gleich einen Mac kaufen, ist eh die bessere Wahl 🙂

Wem das nicht möglich ist, sollte möglichst oft im Akku-Modus arbeiten und den Akku aufladen, wenn man selbst nicht in der Nähe ist.