Vor ca. einer Woche hatte ich bei dmoz.org diesen Blog angemeldet. Dmoz ist ein unabhängiges „open directory project“, d.h. man kann dort Seiten anmelden wie bei Google. Doch im Gegensatz zu Google wird dort nicht jede Seite per Software in den Index aufgenommen, sondern per Hand bzw. durch eine Person. Diese nimmt persönlich die Seite in Augenschein und entscheidet, ob sie es „wert“ ist, in den Katalog aufgenommen zu werden. Ein paar SEO-Quellen berichteten darüber, dass dies nicht einfach sei und man sich lieber die Zeit sparen sollte. Wenn man allerdings aufgenommen ist, soll dieser Status an Suchmaschinen weiter gereicht werden und für eine bessere Platzierung sorgen.

Kaum zu glauben, aber gestern schaute ich dort vorbei und fand meinen blog schon gelistet 🙂